03. Juni 2021

VEM-Kompetenzen auch in Malaysia gefragt

Ein Hoist-Motor hebt einen Container an

 

Dass Messen einen wichtigen Kontaktpunkt zwischen Hersteller und Käufer darstellen, zeigt die Motorenbestellung von durchzugsbelüfteten IP23- und oberflächengekühlten IP55-Antrieben auf der TOC Asia 2019. Die insgesamt nur zwei Tage dauernde Veranstaltung, die normalerweise jedes Frühjahr in Singapur stattfindet, ist gerade für den asiatischen Markt Dreh- und Angelpunkt im Bereich Container Supply Chain.

VEM überzeugt mit schnellen Lösungen

VEM konnte seine Kompetenzen unter Beweis stellen als Einkäufer des Containerhafens PTP Malaysia dringend einen kompetenten, schnellen und vertrauenswürdigen Lieferanten für baugleiche, kundenspezifische Ersatzmotoren suchten. Der Kunde benötigte somit Vorschläge und Lösungen, um die im Einsatz befindlichen Motoren auf den vorhandenen STS Krananlagen (Ship to Shore) ohne Umbaumaßnahmen auszutauschen zu können, sodass bei Havarie oder größeren, notwendigen Wartungen die Stillstandszeiten so gering wie möglich gehalten werden.

Die VEM-Gruppe konnte für das Problem des Containerhafens funktionelle Lösungsansätze und eine kurze Lieferzeit anbieten. Nach weiterführenden Gesprächen mit der Einkaufsleitung und der technischen Instandhaltung gewann die VEM den Auftrag und konnte sich sowohl gegen den Wettbewerb als auch den Erstausstatter der Motoren durchsetzen. Bereits vor der Bestellung und Produktion am Standort Wernigerode konnten die letzten Anpassungen in einem Vorort-Termin mit PTP Malaysia besprochen werden.

Motoren nach Bedarf

Der Kunde forderte zwei fremdbelüftete IP23-Maschinen in der Kühlart IC06, sowie jeweils einen unbelüfteten Motor in IC410 und einen eigenbelüfteten in IC411 mit der Schutzart IP55. Speziell handelte es sich dabei um einen Hoist-, einen Trolley-, einen Boom- und einen Gantry-Motor.

BezeichnungErklärung
HoistIst das Hubwerk zum Anheben oder Absenken von Lasten.
Trolley Ist die Laufkatze, durch die das Hubwerk auf der Kranbrücke oder dem Boom verfahren werden kann.
BoomIst beim STS der Teil auf dem waagerecht die Laufkatze eines Brückenkrans montiert ist. Eine Last kann durch den Ausleger an einem anderen Punkt als direkt unter der Hubtrommel oder Laufkatze abgesenkt bzw. angehoben werden.
GantryDurch den Gantry kann der komplette Kran bzw. das Krangerüst radial zur Laufkatze verfahren werden.

Die Motoren wurden in ihrer Leistung und dem weiteren Design an die individuellen Anforderungen des Kunden angepasst:

BezeichnungArt des MotorsSchutzartLeistung (kW)Spannung (V)Drehzahl (U/min)
Drehstrommotor mit Käfigläufer, Sonderausführung für AussetzbetriebGantryIP55264801.775
Drehstrommotor mit Käfigläufer, Umrichterspeisung, sechspoligHoistIP23600480750
Drehstrommotor, Betrieb am FrequenzumrichterTrolleyIP551054801.783
Drehstrommotor mit Käfigläufer, Umrichterspeisung, Sonderausführung für AussetzbetriebBoomIP232254801.774

VEM macht Quantensprung mit IP23-Motoren

Bereits Anfang 2019 entschied sich die VEM-Gruppe, die Produktion der bekannten IP23-Motoren wiederaufzunehmen, um den kontinuierlich steigenden Bedarf abzudecken. Im Gegensatz zu den IP55-Motoren haben diese ein anderes Kühlprinzip, weswegen sie eine differente Konstruktion und einen anderen Bauplan benötigen. Zum Zeitpunkt des Kundenauftrages war die Neuaufnahme der Produktion von IP23-Motoren noch am Anfang, sodass das Sortiment parallel zur Auftragsausführung erfolgreich aufgebaut wurde. Die Entwicklung und Konstruktion der Motoren erfuhren bei VEM durch das Projekt mit PTP Malaysia eine enorme Beschleunigung.

Herausforderungen hinsichtlich Design und Konstruktion

Da der Kunde an das Design seines vorherigen Lieferanten gebunden war, wurde nach der Klärung der technischen und Konstruktionsdetails mit der Produktion gestartet, um eine pünktliche Auslieferung gewährleisten zu können. Die ausgelieferten Maschinen werden eingebaut, sobald einer der vorhandenen Motoren ausfällt oder Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten anstehen.

Das Projekt war für VEM eine spannende Herausforderung: Die Motoren mussten an die bereits bestehenden Konstruktionen angepasst werden, was eine präzise und maßgenaue Arbeit erforderte, wie es die VEM-Gruppe schon seit jeher unter Beweis stellt. Zudem konnte der Kunde nicht alle Details wie etwa Pläne, Maßbilder oder Einzeleinheiten bis zu Produktionsbeginn bereitstellen. Bedingt durch die Einbausituation eines Motors in der luftigen Höhe eines Krans hätten kleine Abweichungen im Design zu gewichtigen Problemen geführt. Da sowohl die alten Motoren als auch die neuen VEM-Motoren genutzt werden sollten, musste das fertige Produkt so nah wie möglich am Original liegen. Spätere Anpassungen wären nicht möglich gewesen.

Erfolgreicher Abschluss und Folgeaufträge

VEM konnte das Projekt zur vollen Zufriedenheit des Kunden abschließen und die Motoren an den Kunden nach Tanjung Pelepas in Johor, Malaysia ausliefern. Die letzte Lieferung erfolgte im April 2020. Bisher sind von den in Wernigerode produzierten Motoren bereits der Trolley und der Gantry im Einsatz.

Durch die herausragende Arbeit gewann VEM bereits einige Folgeaufträge. Seither agiert das Unternehmen für den betreffenden Kunden als Lieferant für jegliche Anfragen zu Motoren, speziell aber für den Austausch von Motoren an Trolleys.


Ihr direkter Weg zu VEM