Niederspannung Asynchrongeneratoren

Der Asynchrongenerator stellt für die Nutzung regenerativer Energiequellen wie Wind- und Wasserkraft auch in Anlagen kleiner und mittlerer Leistung eine zuverlässige, kostengünstige, leicht zu wartende Alternative zum klassischen Synchrongenerator dar. Je nach Einsatzfall werden Asynchrongeneratoren auf ein eigenes Netz oder parallel mit einem vorhandenen Netz betrieben. Die bisherigen Baureihen G21R/G22R werden inzwischen ergänzt durch die Baureihen GE1R/GE2R, deren Konstruktion auf der IE2-Baureihe der Asynchronmotoren basiert.

Technische Details

Baugrößen132 – 355
Leistungsbereichbis 710 kVA
Drehzahlen1.500, 1.000, 750, 600, 500 min⁻¹, niedrigere Drehzahlen auf Anfrage möglich
SchutzartenIP 55, optional IP 56, IP 65 nach EN 60034-5 (IEC 60034-5)
BauformenIM B3, IM B35, IM B5, IM B14, IM B34 und abgeleitete Bauformen nach EN 60034-7
Kühlartennach EN 60034-6 (IEC 60034-6)

  • eigenbelüftet, IC 411
  • fremdbelüftet, IC 416
  • unbelüftet, IC 410
Kühlmitteltemperatur/ Aufstellungshöhestandardmäßig -20 °C bis +40 °C, Aufstellungshöhe 1000 m über NN, abweichende Temperaturen und Aufstellungshöhen auf Anfrage
Transponderoptional, RFID System iID®2000 (13.56 MHz basierend auf ISO 15693)