Online-Lager

Die unten stehende Tabelle zeigt Ihnen den aktuellen Lagerbestand in Deutschland und Finnland unserer Niederspannungsmotoren.

Die Motoren können je nach Lagerort innerhalb von 24 h ab Lager an Sie geliefert werden.

Über die Auswahl der technischen Parameter können Sie nach den passenden Ergebnissen filtern

 

Aufgrund der Verschärfung der EU-Motorenverordnung von IE2 auf IE3 bzw. IE2 + VSD erfolgt eine neue Kennzeichnung unserer IE2-Lagermotoren. Aus diesem Grund und den daraus resultierenden Modifizierungen kann es bei den vorrätigen Motoren zu kurzen Lieferverzögerungen kommen.

Die Preise bleiben bis zu einer Cu-DEL-Notiz von 225 EUR/100 kg unverändert. Bei DEL-Notierungen über 225 EUR/100 kg werden die nachfolgenden prozentualen Zuschläge auf die jeweiligen Netto-Preise erhoben:

DEL-Notiz
EUR je 100 kg
Cu-Zuschlag
in %
Cu-Zuschlag
Kompaktantriebe in %
225,- bis unter 275,-1,21,0
275,- bis unter 325,-2,51,5
325,- bis unter 375,-3,52,0
375,- bis unter 425,-4,53,0
425,- bis unter 475,-5,54,0
475,- bis unter 525,-6,55,0
525,- bis unter 575,-7,56,0
575,- bis unter 625,-8,57,0
625,- bis unter 675,-9,58,0
675,- bis unter 725,-10,59,0
725,- bis unter 775,-11,510,0
775,- bis unter 825,-12,511,0

Für die Verrechnung der Kupferzuschläge ist der Durchschnittswert der DEL-Notiz des Kalendermonats maßgebend, der dem Tag des Bestelleingangs bzw. des Abrufs bei Abrufaufträgen vorangegangen ist. Die Preise für Erzeugnisse unseres Fertigungsprogramms, die in dieser Preisliste nicht enthalten sind, teilen wir auf Anfrage gern mit.


Den aktuellen Kupferzuschlag erfahren Sie unter DEL-Notierung.

Lieferbedingungen

Es gelten die allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der VEM motors GmbH.

Preise

Zwischenverkauf vorbehalten und bei Feiertagen bitten wir um telefonische Abstimmung.

Ausfuhrbestimmungen
  1. Die Produkte von VEM motors GmbH können deutschen, europäischen bzw. US-Ausfuhrbestimmungen unterliegen.
  2. Soweit eine Ausfuhrgenehmigung erforderlich ist, bedarf der Export daher der Zustimmung der jeweils zuständigen Behörden.
  3. Die Vertragserfüllung steht daher unter dem Vorbehalt, dass der Ausfuhr keine Hindernisse aufgrund nationaler und internationaler Rechtsvorschriften, insbesondere Exportkontrollbestimmungen, entgegenstehen. Weiterhin steht die Erfüllung des Vertrages durch VEM motors GmbH bezüglich derjenigen Lieferteile, die von staatlichen Exportvorschriften erfasst werden, unter dem Vorbehalt, dass VEM motors die erforderlichen Ausfuhrgenehmigungen erteilt werden.
Stornierungen

Bei Stornierungen oder Änderungen werden die Kosten nach Aufwand verrechnet.

Erläuterungen zur Ausführung von Käfigläufermotoren

VEM-Drehstrommotoren mit Käfigläufer stehen in zwei Ausführungen zur Verfügung, die beide in Bezug auf Abmessungen und Baugrößen auf der IEC 72 basieren. (Typenzuordnung siehe Tabellen Motorauswahldaten)

Die Reihen K11R/K21R/K22R/WE1R/WE2R/W21R/W22R/WU1R/WU2R sind als klassische IEC/DIN-Baureihen konzipiert, d. h. Anbauabmessungen und Zuordnung der Leistungen nach DIN 42673/DIN 42677. Die Reihen K10R/K20R/K25R gehen von einer gegenüber diesen DIN-Normen progressiven Leistungszuordnung aus. Sie bieten bei gleicher Baugröße bis zu zwei Stufen höhere Leistung. Die Baureihe K25R bietet bei gegenüber K21R erhöhter Typenleistung IEC/DINAnbaumaße. Die Baureihe ist im Achshöhenbereich 63 – 280 lieferbar. Die aus diesen Reihen abgeleiteten Varianten anderer Leistungszuordnungen sind auch als Sonderausführungen lieferbar.


PB ...Bemessungsleistung


Standardspannung und Frequenz
Spannungs- und Frequenzbereich A oder B
230 V D/400 V Y, 50 Hz
400 V D/690 V Y, 50 Hz
500 V, 50 Hz
460 V, 60 Hz
480 V, 60 Hz
600 V, 60 Hz
275 V D/480 V Y, 60 Hz
600 V, 60 Hz

Standardspannung und Frequenz für Motoren nach VIK-Empfehlung 1, März 2011
Spannungs- und Frequenzbereich A oder B
230 V/400 V* ± 5 %**, 50 Hz, D/Y
400 V/690 V* ± 5 %**, 50 Hz, D/Y
290 V/500 V, 50 Hz, D/Y
In einem zusätzlichen Toleranzbereich von ± 5 % muss das Drehmoment ohne Einschränkung eingehalten werden. Für Motoren mit einer Bemessungsspannung von 290 V/500 V ist kein Bemessungsspannungsbereich erforderlich.
* Bemessungsspannung nach DIN IEC 60038
** Bemessungsspannungsbereich

Gewährleistung für Produkte und Dienstleistungen der VEM motors GmbH und VEM motors Thurm GmbH

Grundsätzlich gelten beim Abschluss von Lieferverträgen zwischen Bestellern und der VEM motors GmbH die Verkaufs- und Lieferbedingungen der VEM motors GmbH und VEM motors Thurm GmbH. Diese werden den Kunden auf Wunsch zur Kenntnisnahme übersandt.

Niederspannungs-Drehstrommotoren gelten als Investitionsgüter. In Bezug auf Gewährleistung werden sie nicht von der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999 erfasst. Diese regelt Fragen zur Garantie bei Verbrauchsgütern.

Grundsätzlich liefert VEM das Produkt entsprechend der mit dem Kunden vereinbarten technischen Spezifikation und der von VEM übergebenen Auftragsbestätigung. Der Kunde ist verpflichtet, die in der Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung gegebenen Hinweise zu berücksichtigen und bei der Installation und Inbetriebnahme umzusetzen. Erst dann sind die Voraussetzungen erfüllt, wenn ein Gewährleistungsfall eintritt. Bei Nichtbeachtung übernimmt VEM keine Gewährleistung.

Für seine Produkte gibt VEM grundsätzlich eine Gewährleistung von 12 Monaten nach Inbetriebnahme, maximal 18 Monate nach Auslieferung ab Werk. Voraussetzung dafür ist die bestimmungsgemäße Lagerung, Inbetriebnahme und Verwendung.

Auf Kundenwunsch besteht die Möglichkeit, die Gewährleistung bis zu 24 Monaten nach Inbetriebnahme, maximal bis zu 36 Monaten nach Auslieferung ab Werk (nachfolgend als 24/36 bezeichnet) gegen einen Zuschlag von 0,5 % des Warenwertes pro Monat zu verlängern. Dabei sind bei der erweiterten Gewährleistung 24/36 Verschleißteile wie zum Beispiel Radialwellendichtringe, Lager und Lagerfett von der Gewährleistung ausgenommen. Wird von den Kunden die Einbeziehung von Anbauteilen wie Bremsen, Fremdlüfter, Geber, Nachschmiereinrichtungen, Getriebe oder Rücklaufsperren in die erweiterte Gewährleistung gefordert, wird VEM die Bedingungen dazu mit den Zulieferern verhandeln. Entsprechende Mehrkosten der Zulieferer werden von VEM an den Kunden weitergegeben.

Die maximale Gewährleistung, die VEM anbietet, beträgt 36 Monate nach Inbetriebnahme, maximal 60 Monate nach Auslieferung ab Werk mit einem Zuschlag von 0,5 % des Warenwertes pro Monat. Dabei ist, außer den Verschleißteilen, auch der Klima- und Korrosionsschutz gemäß der Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung von der Gewährleistung ausgenommen.

Basis für die Berechnung des Zuschlags für die erweiterte Gewährleistung sind die Angaben zur Auslieferung ab Werk.

Neben diesen grundsätzlichen Gewährleistungsbedingungen kann die Dauer der Gewährleistung innerhalb der vorstehend genannten Fristen projektbezogen in Abhängigkeit von den Kundenforderungen vereinbart werden.