13. Juli 2018

VEM ist Goldsponsor für 1. Technische CEMEP-Konferenz Europäische Antriebshersteller wollen am 13./14. September 2018 über aktive Mitgestaltung der künftigen Entwicklung ihrer Branche beraten

Welche globalen Trends beschäftigen die europäischen Hersteller von elektrischen Maschinen und Leistungselektronik aktuell? Was für Herausforderungen warten auf sie? Wie müssen technologische Prozesse in Verbindung mit Normen und EU-rechtlichen Entwicklungen in Zukunft gestaltet werden? Mit diesen Fragen wird sich die 1. Technische Konferenz des Dachverbandes der europäischen Motoren-, Antriebs- und USV-Hersteller CEMEP am 13. und 14. September 2018 im Harzer Kultur- & Kongresshotel in Wernigerode beschäftigen. Goldsponsor der Veranstaltung, die in diesem Rahmen das erste Mal stattfindet, ist die VEM-Gruppe. Sie hat in diesem Jahr den angestammten Platz der renommierten Veranstaltungsreihe „Technischer Tag der VEM“ für die CEMEP-Konferenz freigemacht.

Gemeinsam mit hochrangigen Vertretern aus Industrie, Politik und Forschung werden die Teilnehmer wichtige Themen diskutieren und an der Formulierung zukunftsweisender Aufgaben für Hersteller und Anwender auf dem europäischen Kontinent mitwirken.  „Im harten internationalen Wettbewerb geht es aus unserer Sicht nicht darum, einfach immer nur eine weitere Energieeffizienzklasse draufzusetzen. Vielmehr können wir echte Energieeinsparungen erreichen, wenn wir auf das gesamte Antriebssystem schauen und es in den Kontext von Industrie 4.0 einbinden“, sagt CEMEP-Präsident Claus Petersen. 

Dachverband CEMEP

CEMEP steht für European Committee of Manufacturers of Electrical Machines and Power Electronics. Als Dachverband europäischer Antriebshersteller mit Sitz in Brüssel vereint er 12 nationale Verbände mit 130.000 Mitarbeitern. Der Jahresumsatz der Hersteller von Elektromotoren, regelbaren Antrieben und unterbrechungsfreien Stromversorgungen beträgt mehr als zehn Milliarden Euro. 

Der Verband will das gemeinsame Interesse der Branchen an Technik, Industrie, Wirtschaft, Umwelt und Politik fördern und mit Blick auf Erzeugnisse, Systeme und Baugruppen unterstützen. Gegliedert ist er in vier Fachbereiche: Niederspannungsmotoren, Hochspannungsmotoren, regelbare Antriebe und unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Link zur CEMEP-Seite: https://www.cemep-conference.eu/