Niederspannung Einphasenmotoren

Einphasenmotoren sind zweisträngige Asynchronmotoren, die in gleicher mechanischer Ausführung wie die robuste IEC-Normmotorenreihe im Graugussgehäuse gefertigt wird. Die Motoren sind damit in hoher Modifikationsvielfalt verfügbar und am einphasigen Wechselspannungsnetz berteibbar.

Lieferbar sind folgende Varianten:

Typenreihe EB21R / EB

  • Einphasen - Asynchronmotoren mit Betriebskondensator
  • Das Anzugsmoment von ca. 0,4 MN ist für die meisten Anwendungsfälle (z.B. Lüfterantriebe) ausreichend


Typenreihe EB21RW / EB2

  • Einphasen-Asynchronmotoren mit Betriebskondensator und Widerstandsläufer
  • Das relative Anlaufmoment MA/MN wird gegenüber der Typenreihe EB21R / EB20R auf etwa den doppelten Wert erhöht (Einsatz z.B. als Betonmischerantrieb)

Typenreihe ED21R / ED

  • Einphasen - Asynchronmotoren mit Betriebs- und Anlaufkondensator
  • Diese Modifikation vereint die Vorteile der Motoren mit Betriebskondensator (hohe Leistung, Wirkungsgrad und Leistungsfaktor) mit den Vorteilen der Anlaufkondensator-Motoren (hohes Anzugsmoment) und ist dadurch auch für Antriebe mit größeren Gegenmomenten geeignet (z.B. Pumpenanlauf gegen Druck, Kompressoren, Aufzüge). Die Abschaltung des Anlaufkondensators erfolgt über eine Abschaltelektronik.

Technische Details

Baugrößen63 – 100
Leistungsbereich0,12 – 2,2 kW
BetriebsartDauerbetrieb S1
Drehzahlen3.000, 1.500 min⁻¹
SchutzartenIP 55, optional IP 56, IP 65 nach EN 60034-5 (IEC 60034-5)
BauformenIM B3, IM B35, IM B5, IM B14, IM B34 und abgeleitete Bauformen nach EN 60034-7
Kühlartennach EN 60034-6 (IEC 60034-6)

  • eigenbelüftet, IC 411
  • fremdbelüftet, IC 416
Kühlmitteltemperatur/ Aufstellungshöhestandardmäßig -20 °C bis +40 °C, Aufstellungshöhe 1000 m über NN, abweichende Temperaturen und Aufstellungshöhen auf Anfrage